U16-Jugend stürmt mit 6:0 auf Platz 2

Am ersten Spieltag der männlichen Jugend U16 hat die Nachwuchsmannschaft der Heidenauer Faustballer einen großen Schritt in Richtung Tabellenspitze gemacht.

 

Am Dresdner Emerich-Ambros-Ufer unterlag man im ersten Satz des Auftaktmatchs nach einigen Startschwierigkeiten gegen den SV Kubschütz (8:11). Im zweiten Satz fingen die Jungs an guten Faustball zu spielen und gewannen mit einer soliden Leistung (11:4). Den Schwung konnte man in den entscheiden Durchgang mitnehmen (11:7) und sich so die ersten zwei Punkte dieser Feldspielzeit sichern.

 

In der darauffolgenden Partie ging es gegen die Gastgeber aus Dresden. Ähnlich wie im ersten Spiel fand man zunächst nur langsam in die Partie. Stets lag man zwei Punkte zurück. Ohne den nötigen Spielfaden ging der Satz an den ESV (8:11). Im zweiten Satz fand das Team wieder zu der guten Leistung aus der ersten Begegnung zurück. Mit taktischen Anweisungen im Angriff durch den Trainer und einem sicheren Aufbauspiel der Verteidigung folgte nach dem Satzgewinn bei 11:7 erneut die Verlängerung. Angetrieben durch Teamgeist und die elterliche Unterstützung am Spielfeldrand gelang ein dynamischer Start. Nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration allerdings nach. Die Dresdner kamen immer näher an die Heidenauer heran. Ein Missverständnis bei den jungen Sportfreunden aus Dresden und ein sehr glücklicher letzter Ballwechsel beendeten die Zitterpartie zugunsten des SSV zum 11:8.

 

In der letzten Partie des Tages wartete Groß Dubrau, in welcher der Traum vom perfekten Spieltag in Erfüllung gehen sollte. Die Mannschaft um Kapitän Justin Fedder überzeugte mit sehenswerten Abwehraktionen, gut platzierten Angriffen und einer engagierten Spielweise. Verdient gewannen die Jungs mit 2:0 Sätzen (11:4 / 11:5).

 

Ohne Niederlage steht die Nachwuchsmannschaft nun – nur durch das schlechtere Satzverhältnis – auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem SSV Blau-Weiß Gersdorf. Das Aufeinandertreffen der beiden Kader findet am kommenden Wochenende in Gersdorf statt. Gespielt haben: Justin F. / Kevin N. / Moritz I. / Elias T. / Markus R. / Pascal B. Trainer: Nick R. Betreuer: Frau Noack. Bericht: Nick R.

Am ersten Spieltag der männlichen Jugend U16 hat die Nachwuchsmannschaft der Heidenauer Faustballer einen großen Schritt in Richtung Tabellenspitze gemacht.

 

Am Dresdner Emerich-Ambros-Ufer unterlag man im ersten Satz des Auftaktmatchs nach einigen Startschwierigkeiten gegen den SV Kubschütz (8:11). Im zweiten Satz fingen die Jungs an guten Faustball zu spielen und gewannen mit einer soliden Leistung (11:4). Den Schwung konnte man in den entscheiden Durchgang mitnehmen (11:7) und sich so die ersten zwei Punkte dieser Feldspielzeit sichern.

 

In der darauffolgenden Partie ging es gegen die Gastgeber aus Dresden. Ähnlich wie im ersten Spiel fand man zunächst nur langsam in die Partie. Stets lag man zwei Punkte zurück. Ohne den nötigen Spielfaden ging der Satz an den ESV (8:11). Im zweiten Satz fand das Team wieder zu der guten Leistung aus der ersten Begegnung zurück. Mit taktischen Anweisungen im Angriff durch den Trainer und einem sicheren Aufbauspiel der Verteidigung folgte nach dem Satzgewinn bei 11:7 erneut die Verlängerung. Angetrieben durch Teamgeist und die elterliche Unterstützung am Spielfeldrand gelang ein dynamischer Start. Nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration allerdings nach. Die Dresdner kamen immer näher an die Heidenauer heran. Ein Missverständnis bei den jungen Sportfreunden aus Dresden und ein sehr glücklicher letzter Ballwechsel beendeten die Zitterpartie zugunsten des SSV zum 11:8.

 

In der letzten Partie des Tages wartete Groß Dubrau, in welcher der Traum vom perfekten Spieltag in Erfüllung gehen sollte. Die Mannschaft um Kapitän Justin Fedder überzeugte mit sehenswerten Abwehraktionen, gut platzierten Angriffen und einer engagierten Spielweise. Verdient gewannen die Jungs mit 2:0 Sätzen (11:4 / 11:5).

 

Ohne Niederlage steht die Nachwuchsmannschaft nun – nur durch das schlechtere Satzverhältnis – auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem SSV Blau-Weiß Gersdorf. Das Aufeinandertreffen der beiden Kader findet am kommenden Wochenende in Gersdorf statt. Gespielt haben: Justin F. / Kevin N. / Moritz I. / Elias T. / Markus R. / Pascal B. Trainer: Nick R. Betreuer: Frau Noack. Bericht: Nick R.


SSV-Männer holen vierten DM-Titel in Folge


Als 1. Verein im Landkreis!     Wenn denn nicht …

Anfang November haben die Faustballer einen weiteren Schritt in den Ausbau ihrer Online-Präsenzen gewagt. Getestet wurde die Erstellung einer eigenen App! Kein Scherz. Die Realisierung erfolgte mit dem kostenfreien Basis-Baukasten von „Appy Pie“.

 

Tatsächlich konnte eine funktionierende Applikation erstellt werden. So wurden in einer Testversion die verschiedenen Online-Kanäle der Faustballer in einer Anwendung vereint: Homepage, Facebook-Seite, YouTube-Kanal, Flickr-Bilder und der Auftritt im Prämienportal gooding.de. Außerdem konnten viele weitere Informationen wie Trainingszeiten, Sportstätten oder auch Sponsoren abgerufen werden. Eine absolut gelungene und intuitive bedienbare Anwendung.

Dennoch wird die Abteilung die eigene App vorerst nicht bei Google Play und im App Store von Apple veröffentlichen können. Das setzt bei „Appy Pie“ voraus, dass man einen der drei weiteren kostenpflichtigen Baukästen bucht. Mit einer Platzierung für Android- und Apple-Nutzer in den Stores würden 360,00 EUR anfallen – jährlich.

 

Unter dem Strich war der Test dennoch ein Erfolg. Die Umsetzung ist lösbar. In den kommenden Monaten und Jahren werden wir den Markt für App-Baukästen weiter beobachten. Wir haben die Hoffnung, dass es perspektivisch wie bei den Homepage-Baukästen durch neue Anbieter einen Trend zu niedrigeren Preisen kommen wird. Und wenn es soweit ist, wird es sie ganz sicher geben: Unsere eigene App. Immerhin: Die Testversion bleibt uns erhalten, sodass immerhin schon ein Sportfreund seine „Heidenau - Faustball“-App hat. ;-)

Tour durch die Testversion bei YouTube.